Nachhilfe für Auszubildende

Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) ist kostenlose Nachhilfe
für Auszubildende während der betrieblichen Erstausbildung.Agentur für Arbeit

Für Azubis mit Lücken in Fachtheorie und Fachpraxis, die nicht älter als 25 Jahre sind, können kostenlose Nachhilfe erhalten .

Der Zeitaufwand für abH beträgt drei bis acht Stunden pro Woche und findet in der Regel in der Freizeit statt. Über die Teilnahme an abH entscheidet die Agentur für Arbeit. Für Auszubildende und deren Ausbildungsbetriebe entstehen keine Kosten.

Anmeldung

Die Beantragung von abH ist jederzeit während der Ausbildung möglich. Der Antrag wird durch den Auszubildenden bei der Berufsberatung der zuständigen Agentur für Arbeit gestellt.