Unterricht nach den Sommerferien ab September 2021 im Szenario A – eingeschränkter Regelbetrieb

Zu Beginn des neuen Schuljahres wird der Unterricht an der BBS-ME im sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb (Szenario A) stattfinden. Der Unterricht wird als Präsenzunterricht mit den erforderlichen Gesundheits- und Infektionsschutz-Maßnahmen durchgeführt.

Generell gilt:

  • Unterrichtsbeginn ist um 08:00 Uhr.

  • Eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) ist in allen Bereichen der Schule zu tragen, in denen der Mindestabstand nicht dauerhaft eingehalten werden kann.

  • Auch im Unterricht ist eine Mund-Nasen-Bedeckungen (MNB) zu tragen. Sie schützen damit sich und andere. Vielen Dank.

  • Reihentestungen (Antigen-Selbsttests zu Hause) sind in der Regel 3x pro Woche, montags, mittwochs und freitags durchzuführen. Nach den Herbstferien (01.-05.11.2021) ist täglich zu testen. Danach sollen die Tests wieder 3x pro Woche durchgeführt werden. Diese Verpflichtung gilt nicht für Schüler*innen, die nachweisen, dass sie geimpft oder genesen sind.

  • Bestehende Befreiungen vom Präsenzunterricht gelten nicht mehr und sind bei Bedarf neu zu beantragen.

Informationen zur Auswirkung der neuen Corona-Landesverordnung auf den Unterricht und der neuen Absonderungsverordnung enthalten die Dokumente des Kultusministeriums  vom 21.09.2021.

Bitte erscheinen Sie pünktlich um 08:00 Uhr zum Unterricht und befolgen die aktualisierten Verhaltensregeln des schulischen Hygieneplans.

Detailliertere Informationen zum Infektionsschutzes enthält der Rahmenhygieneplan in der aktuellen Version 7.0 (Stand 25.08.2021) des Niedersächsischen Kultusministeriums.

Empfehlung

Das Beratungsteam hat eine Sammlung externer Informationen und Beratungsangebote rund um das Thema Corona zusammengestellt.