Beratungszentrum

Herzlich willkommen im Beratungszentrum der BBS me. Die Zentrale Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern bei Fragen rund um die Schule.

Bei zwischenmenschlichen Konflikten, Lernstörungen, Prüfungsängsten, Ausbildungsplatzsuche und bei Fragen zur schulischen und beruflichen Laufbahn bietet die BBS ME Schülern, Lehrkräften und Eltern professionelle Lösungshilfen. Hauptziel der Arbeit des Beratungsteams ist die Verbesserung der Schul-Zufriedenheit allgemein und die Förderung eines demokratischen Umgangs mit Konflikten und Streitigkeiten sowie die Gewährleistung eines umfassenden und Sicherheit vermittelnden Hilfeangebots. Das Beratungsteam unterliegt der Schweigepflicht.

Angebote des Beratungsteams

Wir unterstützen Schülerinnen, Schüler, Eltern, Kolleginnen und Kollegen.

Die Beratung richtet sich an Menschen, die Unterstützung zur Selbsthilfe suchen. Ein Beratungsanlass kann beispielsweise eine persönliche Krise, zwischenmenschliche Konflikte, Lernstörungen oder Prüfungsangst sein. Dieses Angebot kann sowohl als Notfallhilfe, Einzelfallhilfe oder Gruppentraining zu bestimmten Bedürfnissen in Anspruch genommen werden. Für die Lehrkräfte wird eine kollegiale Beratung angeboten. Diese
kann in Krisensituationen auch kurzfristig in Anspruch genommen werden.
Vieles lässt sich in einem oder mehreren Gesprächen klären, manches geht über die Zuständigkeit des Beratungsteams hinaus. Daher werden auch Informationen über Hilfen außerhalb der Schule im Raum Hannover, sowie eine Vermittlung an außerschulische Beratungsstellen angeboten.

Leitlinien der Beratung sind die freiwillige Inanspruchnahme der Beratung, die Unabhängigkeit der Beratungskräfte und deren Vertraulichkeit sowie die Beachtung der Verantwortungsstruktur der Schule.

Sozialpädagogische Arbeit in der Gustav-Bratke-Allee

Im Beratungsbüro, Raum H32, ist unser Schulsozialarbeiter Christian Brunstermann täglich ansprechbar. Schülerinnen und Schüler wird unter anderem professionelle Hilfe bei der Ausbildungsplatzsuche und bei Fragen zur schulischen und beruflichen Laufbahn angeboten. Vielen Schülerinnen und Schülern konnte schon ein Ausbildungs- oder Praktikumsplatz vermittelt werden. Zwischen der Handwerkskammer Hannover, der Agentur für Arbeit und der bbs|me besteht dazu ein Kooperationsvertrag. Auch wird bei behördlichen Angelegenheiten, wie zum Beispiel beim Ausfüllen von Anträgen geholfen.

Alle Mitglieder des Beratungsteams unterliegen der Schweigepflicht.

Sozialpädagogische Arbeit in der Berufseinstiegschule am Goetheplatz

Das Übergangssystem aus der Schule in die Ausbildung, Beruf und Arbeitsleben ist für einige Schülerinnen und Schüler nur schwer zu verstehen. So melden sich einige erst nach den regulären Anmeldetagen an.

Das Beratungsteam am Standort Goetheplatz organisiert das Anmeldeverfahren für die Berufseinstiegschule. Es umfasst auch ein offenes Beratungsangebot für Jugendliche, Eltern und andere Institutionen in der Zeit von Montag-Freitag 10-12. Dabei wir abgeklärt, ob die Schülerinnen und Schüler die rechtlichen Zugangsvoraussetzungen für die gewünschte Schulform und ein spezielles Interesse an einem der schulformübergreifenden Projekte haben. Innerhalb des Schuljahres führen die Sozialpädagogen in der Berufseinstiegschule vier Beratungsgespräche in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften durch. Da die Schülerinnen und Schüler in der Regel nur ein Jahr lang eine Vollzeitschulform besuchen, geht es im ersten Beratungsgespräch hauptsächlich um einen  Austausch der Erfahrungen der ersten Wochen. Der Bedarf an Unterstützung wird besprochen und Hilfen werden initiiert.

Der Standort Goetheplatz der bbs|me hat dafür spezialisierte Partner wie Konex, sozialpsychologische Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche, den Fachbereich Jugend und Familie von Stadt und Region Hannover oder den Jugendmigrationsdienst.

Wir bieten des Weiteren folgende Unterstützungsmöglichkeiten an:

  • Beratung und Unterstützung für alle Beteiligten als neutrale Ansprechpartner
  • Motivationssteigerung und persönlichkeitsstabilisierende Maßnahmen
  • Hausbesuche, Nachhilfe und andere Hilfen
  • Kooperation mit außerschulischen Partnern z.B. Ämter
  • Hilfe bei persönlichen Problemen
  • Hilfe zur Selbsthilfe

Standorte und Personen

Gustav-Brakte-Allee 1

Klaus Kuhnke

Beratungslehrer
Ekrem Öztürk

Ekrem Öztürk

Beratungslehrer
Niklas Rieke

Niklas Rieke

Beratungslehrer
Christian Brunstermann

Christian Brunstermann

Schulsozialarbeiter

Ramona Mücke

Schulpastorin
Dr. Ralf Geisler

Dr. Ralf Geisler

Schulpastor

0511-260 99 340

Die Rufnummer des Beratungsteams an der Gustav-Bratke-Allee 1.

Raum H32

Hier finden Sie uns an der Gustav-Bratke-Allee 1.

Goetheplatz 7

Karl-Ernst Sickfeld

Beratungslehrer

Faruk Özmarti

Beratungslehrer

Claus Schütte

Sozialpädagoge

Anette Pundt

Sozialpädagogin

Kerstin Pflugmacher

Sozialpädagogin

Maurice Agbagni

Pädagoge

0511-168 44 799

Die Rufnummer des Beratungsteams am Goetheplatz 7.

Raum C106

Hier finden Sie uns am Goetheplatz 7.

Informationen und weitere Angebote