Einjährige
Berufsfachschule Elektrotechnik

In unserer modern ausgestatteten Berufsschule erlernen Sie die berufsbezogenen praktischen und theoretischen Inhalte des ersten Ausbildungsjahres aller Elektroberufe. Voraussetzung ist mindestens der Hauptschulabschluss.

Die elektrotechnische Ausbildung gliedert sich in vier Lernfelder:

Lernfeld 1: Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen
Lernfeld 2: Elektrische Installationen planen und ausführen
Lernfeld 3: Steuerungen analysieren und anpassen
Lernfeld 4: Informationstechnische Systeme bereitstellen

Ziel der Ausbildung

Die einjährige Berufsfachschule Elektrotechnik richtet sich an technisch und naturwissenschaftlich interressierte Schülerinnen und Schüler mit Hauptschul- oder Sekundarabschluss I – Realschulabschluss. Die Berufsfachschule Elektrotechnik vermittelt in Vollzeitform eine berufliche Grundbildung und entspricht somit in Ziel und Inhalt dem ersten Ausbildungsjahr im Berufsfeld Elektrotechnik.

Der Unterricht in der Berufsfachschule gliedert sich wie folgt:

– Allgemeinbildender Unterricht (Deutsch, Englisch/Kommunikation, Politik, Sport und Religion oder Werte und Normen)

– Berufsbezogener Unterricht (Fachtheorie und Fachpraxis)

– Berufsbezogene betriebliche Ausbildung (Praktikum) im Umfang von 160 h.

Die Elektrotechnik wird im Theorie- und Praxisunterricht in vier Lernfeldern vermittelt:

Lernfeld 1: Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen
Lernfeld 2: Elektrische Installationen planen und ausführen
Lernfeld 3: Steuerungen analysieren und anpassen
Lernfeld 4: Informationstechnische Systeme bereitstellen

Lehrkräfte

Klassenlehrer in der einjährigen Berufsfachschule sind zur Zeit:

Frau Grabowsky
Herr Bornfelder
Herr Drehlmann