Energietechnisches Bildungszentrum

Säulen des Energietechnischen Bildungszentrums – EBZ

Zentrum energieeffiziente Bau- und Gebäudetechnik

Die beiden benachbarten hannoverschen Berufsschulen BBS 3 und die bbs|me haben ein gemeinsames Lernzentrum für umweltverträgliches, recourcenschonendes Bauen und effiziente Energieanwendung errichtet. Dafür wurden rund eine Million Euro aus dem Konjunkturpaket vom Land Niedersachsen und weitere Mittel  von der Region Hannover zur Verfügung gestellt.

In einer modernen Berufsausbildung stehen heute die Themen Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Ressourcenschonung im Mittelpunkt ganz unterschiedlicher praktischer Lösungen. Auszubildende der Installationsberufe aus den Bereichen Metall- und Elektrotechnik sowie aus den Bauberufen sollen Unterrichtsprojekte zu Wärmedämmung, intelligenten Gebäudesysteme, alternativen Heizsystemen, kontrollierter Wohnungslüftung, Ökobilanzen von Produkten, Recycling, gesunden Baumaterialien und barrierefreies Wohnen bearbeiten.

Auch der Blick über den Tellerrand ihres eigenen Bereiches wird geschult. Die im Zusammenwirken unterschiedlicher Gewerke auftretenden Schwachstellen sollen überwunden werden. Umweltgerechtes Bauen in der Zusammenarbeit mit anderen ist das übergeordnete Ziel. Die Schulgebäude der beiden Berufsschulen sollen als exemplarische Lernobjekte dienen. Dafür sind auf dem Dach der BBS 3 drei Laborpavillons mit verschiedenen energetischen Standards und unterschiedlichen Ausstattungen im Bau. Unterschiedliche Photovoltaikanlagen und Kleinwindkraftanlagen sollen für Messversuche installiert und Laborarbeitsplätze zur regenerativen Energieerzeugung und zur Brennstoffzellentechnik eingerichtet werden.

Schwerpunkte

  • Bautechnik
  • Elektrotechnik
  • Versorgungstechnik

Elektrotechnik

Die bbs|me hat ihr Energietechnisches Bildungszentrum (EBZ) in einem Bereich konzentriert und mit  Laboren zu den Bereichen regenerative Energien und Energieeffizienz ausgebaut. Verschiedene Bildungsgänge nutzen die Labore zur vertiefenden Umsetzung der schulischen Arbeitspläne. Im Bereich der Betriebstechnik wird im dritten Ausbildungsjahr der Unterricht im EBZ in Modulform durchgeführt. Damit wird ein hohes Unterrichtsniveau in Theorie und Praxis für die Lerngruppen sichergestellt. 

Labore

Folgende Labore stehen im EBZ den Bildungsgängen zur Verfügung:

  • Regenerative, dezentrale Energieversorgung durch
    • Photovoltaik
    • Brennstoffzellentechnik
    • Windkraftanlagen
  • Energieeffiziente Energienutzung durch
    • moderne Beleuchtungstechnik
    • Elektrische Sicherheit und Energieeffizienz nach VDE0100
    • Gebäudesystemtechnik
    • Energieeffiziente Antriebe mit Frequenzumrichtern

Didaktisches Konzept

Die Schülerinnen und Schüler werden für dezentrale, regenerative Energieerzeugung und effiziente Energieverwendung sensibilisiert und für ihr kompetentes berufliches Handeln qualifiziert. Die Verzahnung der Themen im Sinne einer nachhaltigen gesellschaftlichen und erwerbswirtschaftlichen Zukunft für die Auszubildenden sind eine laufende Aufgabe im EBZ.

Durch die Spezialisierung von Lehrkräften für einzelne Themen und Labore wird ein hohes Niveau auf den sich z.T. stark verändernden Gebieten der Energiewende ermöglicht. Ziel ist es mit aktuellem Wissen und Materialien ein motivierendes und realitätsnahes Ausbildungskonzept anzubieten. Handlungsorientierter Unterricht mit fachpraktischen Anteilen und Nutzung der IT Infrastruktur sind hierzu die Grundlage.

Herr Drehlmann

EBZ Beauftragter

email:

Herr Weidmüller

EBZ Beauftragter

email: