Berufliches Gymnasium Technik mit transatlantischer Schulpartnerschaft

  Pressegespäch im „oval office“ der bbs|me

Eine Schülergruppe der Klasse 12 des Beruflichen Gymnasiums Technik besuchte vom 22. September bis zum 07. Oktober 2017 das Uppervalley Career Center in Piqua, Ohio / USA. Es handelt sich um eine High School mit einem ähnlichen technischen Schwerpunkt wie unsere bbs|me. Unsere Schüler waren in Gastfamilien untergebracht und besuchen gemeinsam mit ihren neuen „Geschwistern“ den allgemeinbildenden und den technischen Unterricht. Etliche Betriebsbesichtigungen (Freudenberg, SEW Eurodrive, Honda, Airstream, Crown) boten unseren Schülern einen Einblick in dortige Produktionstechniken.
Derzeit findet der Gegenbesuch der amerikanischen Gäste in Hannover statt.

Gäste und Gastgeber verstehen sich

10 Schüler und ihre zwei Betreuer, Tony Trapp und Roger Voisard, sind vom 31. Oktober bis zum 6. November 2017 in Gastfamilien bei uns untergebracht und nehmen auch am Unterricht teil.  Verschiedene Betriebsbesuche – VW-Nutzfahrzeuge, TUI und TUI Infotec – stehen auf dem Programm.

Der Schüleraustausch ist aus dem Besuch des damaligen amerikanischen Präsidenten Barack Obama anlässlich der Hannover-Messe im April 2016 entstanden.

Beide Schulen wollen diese Schulpartnerschaft weiter ausbauen. In jedem Schuljahr werden wir für jeweils 2 – 3 Wochen einer Schülergruppen unseres Technischen Gymnasiums einen Besuch in Ohio anbieten und unsere Partner zum Gegenbesuch empfangen.