Spenden-Übergabe an die Nothilfe Ukraine

Vielen Dank an alle für die zahlreichen Sach- und Geldspenden, die während der Aktionswoche zum Krieg in der Ukraine zusammengekommen sind.

Frau Glöckler und Herr Köster konnten ihre Autos voll beladen und Schlafsäcke, haltbare Nahrungsmittel, Powerbanks, Winterkleidung, Hygieneartikel und Tierfutter direkt an der Messe abgeben. Ein Teil der Spenden kommt bereits angekommenen Menschen zu Gute, ein anderer Teil geht direkt über die Schienenbrücke in die Ukraine.

Kuchen, Muffins, Cookies, Pizza und Waffeln, soweit das Auge reicht… durch den Verkauf und Spenden konnten die Schülerinnen und Schüler, die die Pop Up Cafeteria während der Aktionswoche betrieben, insgesamt fast 1500 EUR sammeln. Anfang dieser Woche zahlte die Schülervertretung diesen stattlichen Betrag nun ein, er geht direkt an die Aktion “Nothilfe Ukraine”. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle Beteiligten, an Herrn Sternberg, der die Organisation der Aktionswoche geleitet hat und auch an die SV – auf dem Foto zahlt die stellvertretende Schulsprecherin, Alina Jäger, die Spenden ein.

News für …