Besuch aus Malaysia an der BBS-ME

Während sich am letzten Schultag vor den Sommerferien die Temperaturen malaysischem Niveau annäherten, diskutierten Vertreter*innen der Universität UTeM, der Hochschule Hannover und der BBS-ME über die beruflichen Qualifizierungsoptionen in Deutschland und Malaysia.

Eine Delegation der Universität UTeM aus Malakka hatte gerade eine Kooperation mit der Hochschule Hannover über den Erwerb von Doppelabschlüssen im Bereich Bachelor of Engineering abgeschlossen. An der BBS-ME informierten sich die Gäste über die berufliche Erstausbildung und Weiterbildung.

Nach einem Input zu den Bildungsgängen der BBS-ME ging es auf eine Kurz-Tour (die Termine waren eng getaktet) durch einige Labore der Elektrotechnik und Automatisierung.

Martin Drehlmann, Beauftragter des Energietechnischen Bildungszentrums, unterbrach gerne die gerade stattfindende schulinterne Fortbildung, und bot dem Dekan Prof. Dr. Mohad Rizal bin Salleh an, verschiedene elektrische Verbraucher mit auf einem Heimtrainer erzeugtem Strom zu versorgen.

Im Labor für Mensch-Roboter-Kollaborationen, das aktuell eingerichtet wird, zeigten sich die Gäste begeistert und fragten mit einem Augenzwinkern, ob Sie ihre Mitarbeitenden zu Fortbildungszwecken an die BBS-ME schicken dürften.

Nach einem Abstecher in eines unserer Automatisierungstechnik-Labore verabschiedeten sich die Gäste mit einem „Visit us in Malaysia.“

News für …